FANDOM


Ein eigenständiger Russischer Meister (russisch: Чемпион России) der Herren wurde im Eishockey offiziell von 1996 bis 2008 ausgespielt.

Seit 1946 wurde jedoch bereits in der UdSSR- bzw. GUS-Meisterschaft das beste Team des Landes bestimmt, das auch vor 1996 jeweils aus Russland kam (bis 1993 sogar immer aus Moskau).

Die Saison 1991/92 wurde unter dem Namen Eishockeymeisterschaft der GUS (russisch Чемпионат СНГ по хоккею с шайбой), die Spielzeiten 1992/93 bis 1995/96 unter dem Namen Internationale Hockey-Liga (russisch Межнациональная хоккейная лига/Meschnazionalnaja Chokkejnaja Liga) ausgetragen. Von 1996 bis 2008 wurde der Meister in der Russischen Superliga ermittelt.

In der Saison 1995/96 wurde der Meister - wie es in der Sowjetunion üblich war - nach der Hauptrunde ermittelt. Die Play-Offs galten als Pokalturnier, so dass der Play-Off-Sieger IHL-Cup-Sieger war. Genauso wurde in der Saison 1997/98 verfahren, als der Play-Off-Sieger als RHL-Cup-Sieger galt, wohingegen die Meisterschaft in der Hauptrunde entschieden wurde.

Herren Bearbeiten

Meisterschaften in der GUS Bearbeiten

Saison Liga Meister Vizemeister Pokalsieger Vizepokalsieger
1991/92 Wysschaja Liga HK Dynamo Moskau HK ZSKA Moskau
1992/93 Internationale Hockey-Liga HK Dynamo Moskau HK Lada Togliatti
1993/94 Internationale Hockey-Liga HK Lada Togliatti HK Dynamo Moskau HK Lada Togliatti HK Dynamo Moskau
1994/95 Internationale Hockey-Liga HK Dynamo Moskau HK Lada Togliatti
1995/96 Internationale Hockey-Liga HK Lada Togliatti HK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau HK Metallurg Magnitogorsk

Russische Meisterschaften Bearbeiten

Saison Liga Meister Vizemeister Pokalsieger Vizepokalsieger
1996/97 Superliga Torpedo Jaroslawl HK Lada Togliatti
1997/98 Superliga Ak Bars Kasan HK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk HK Dynamo Moskau
1998/99 Superliga HK Metallurg Magnitogorsk HK Dynamo Moskau
1999/00 Superliga HK Dynamo Moskau Ak Bars Kasan
2000/01 Superliga HK Metallurg Magnitogorsk HK Awangard Omsk
2001/02 Superliga Lokomotive Jaroslawl Ak Bars Kasan
2002/03 Superliga Lokomotive Jaroslawl Sewerstal Tscherepowez
2003/04 Superliga HK Awangard Omsk HK Metallurg Magnitogorsk
2004/05 Superliga HK Dynamo Moskau HK Lada Togliatti
2005/06 Superliga Ak Bars Kasan HK Awangard Omsk
2006/07 Superliga HK Metallurg Magnitogorsk Ak Bars Kasan
2007/08 Superliga Salawat Julajew Ufa Lokomotive Jaroslawl

Frauen Bearbeiten

Saison Meister Platz 2 Platz 3
1995/96 Luschkin Moskau Uralotschka-AWTO Jekaterinburg Lokomotive Krasnojarsk
1996/97 ZSK WWS Moskau Spartak Jekaterinburg Lokomotive Krasnojarsk
1997/98 ZSK WWS Moskau Spartak Jekaterinburg HK Spartak Moskau
1998/99 Wiking Moskau Spartak Jekaterinburg Lokomotive Krasnojarsk
1999/00 Spartak-Merkuri Jekaterinburg Wiking Moskau Lokomotive Krasnojarsk
2000/01 SKIF Moskau Spartak-Merkuri Jekaterinburg Lokomotive Krasnojarsk
2001/02 SKIF Moskau Spartak-Merkuri Jekaterinburg Lokomotive Krasnojarsk
2002/03 SKIF Moskau Spartak-Merkuri Jekaterinburg Lokomotive Krasnojarsk
2003/04 SKIF Moskau Tornado Moskowskaja Oblast Spartak-Merkuri Jekaterinburg
2004/05 SKIF Moskau Tornado Moskowskaja Oblast Spartak-Merkuri Jekaterinburg
2005/06 Tornado Moskowskaja Oblast SKIF Moskau Spartak-Merkuri Jekaterinburg
2006/07 Tornado Moskowskaja Oblast SKIF Nischni Nowgorod Spartak-Merkuri Jekaterinburg
2007/08 SKIF Nischni Nowgorod Tornado Moskowskaja Oblast Spartak-Merkuri Jekaterinburg
2008/09 Tornado Moskowskaja Oblast SKIF Nischni Nowgorod Lokomotive-Energija Krasnojarsk
2009/10 SKIF Nischni Nowgorod Tornado Moskowskaja Oblast Spartak-Merkuri Jekaterinburg

Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki