FANDOM


Die Lettische Eishockeyliga (Latvijas Atklātais čempionāts, Latvijas Hokeja Līga) ist die höchste Spielklasse im Eishockey in Lettland. Zwischen 2006 und 2009 trug die Liga zusätzlich den Namen Samsung Premjerlīga entsprechend dem Hauptsponsor Samsung. Seit der Saison 2003/04 spielt in der obersten lettischen Liga auch eine Mannschaft aus Litauen und in der Saison 2007/08 eine Mannschaft aus Estland.

Teilnehmer der Saison 2010/11 Bearbeiten

Saison 2009/10 Bearbeiten

In der Saison 2009/10 traten zwei lettische Vereine zunächst in der offenen weißrussischen Meisterschaft an, bevor sie zur Ermittlung des lettischen Landesmeisters am Halbfinale der Playoffs der lettischen Eishockeyliga teilnahmen. Zu diesen zwei Vereinen gehörten:

Nach der Auflösung des HK Riga 2000 und der Umwandlung des SK Riga 20 in die Dinamo-Juniors schrumpfte das Teilnehmerfeld an der regulären Saison auf acht Teilnehmer. Da sich zudem sowohl Concept Riga als auch HS Prizma/Hanza Riga vom Spielbetrieb zurückzogen, verringerte sich die Teilnehmerzahl der Hauptrunde auf folgende sechs Mannschaften:

Es sind drei Doppelrunden mit jeweils zehn Spielen im Spielplan vorgesehen. Die Playoffs starten im April 2010 mit dem Viertelfinale der vier besten Clubs im Modus Best of Five. Danach folgt das Halbfinale, an dem die Dinamo-Juniors Riga und der HK Liepājas Metalurgs teilnehmen.

Tabelle Bearbeiten

Legende: Pl - Platzierung; Sp - Spiele; ; N - Niederlage; n.V. - nach Verlängerung oder Shootout; Torv - Torverhältnis; Pkt - Punte

Pl Team Sp S S n.V. N N n.V. Torv Pkt
1. HK Ozolnieki/Monarhs 30 24 2 2 2 143:066 78
2. HK Liepājas Metalurgs II 30 18 1 9 2 124:75 58
3. DHK Latgale 30 15 3 11 1 126:085 52
4. SC Energija 30 14 3 12 1 104:121 49
5. SK Riga 18 30 7 1 20 2 053:081 25
6. HK Ogre 30 2 0 26 2 061:182 8

Playoffs Bearbeiten

Viertelfinale (Best of Five)
  • DHK Latgale - Liepājas Metalurgs II 1:3
  • SC Energija - HK Ozolnieki/Monarhs 1:3
Halbfinale (Best of Five)
  • Liepājas Metalurgs - Liepājas Metalurgs II 3:0
  • Dinamo-Juniors Riga - HK Ozolnieki/Monarhs 3:1
Finale (Best of Seven)
  • Liepājas Metalurgs - Dinamo-Juniors 3:4 (1:1,2:2,0:1)
  • Liepājas Metalurgs – Dinamo-Juniors 0:3 (0:1,0:0,0:2)
  • Dinamo-Juniors - Liepājas Metalurgs 4:1 (0:1,3:0,1:0)
  • Dinamo-Juniors - Liepājas Metalurgs 2:3 n.P. (0:0, 1:2, 1:0, 0:0, 0:1)
  • Liepājas Metalurgs - Dinamo-Juniors 2:3 n.V. (1:0,1:0,0:2,0:1)

Damit gewinnen die Dinamo-Juniors Riga bei ihrer ersten Teilnahme die lettische Meisterschaft.

Saison 2008/09 Bearbeiten

Samsungpremjerliga

Logo der lettischen Eishockeyliga zwischen 2006 und 2009

Teilnehmer Bearbeiten

In der Saison 2008/09 traten die vier lettischen Spitzenclubs zunächst in der offenen weißrussischen Meisterschaft an, bevor sie zur Ermittlung des lettischen Landesmeisters an den Playoffs der lettischen Eishockeyliga teilnehmen. Zu diesen vier Vereinen gehören:

Um trotz des Verlusts von vier Mannschaften einen Ligenspielbetrieb zu ermöglichen, wurden sechs Mannschaften der zweiten Spielklasse in die erste Spielklasse aufgenommen. Außerdem zog sich der estnische Teilnehmer aus Tartu, die Tartu Big Diamonds, aufgrund massiver finanzieller Probleme aus der Liga zurück. Die Teilnehmer an der Hauptrunde der lettischen Liga sind damit folgende Mannschaften:

Die acht teilnehmenden Mannschaften spielten in zwei Doppelrunden mit jeweils 14 Spielen die Teilnehmer an den lettischen Playoffs aus. Die vier besten Mannschaften der Hauptrunde trafen im Playoff-Viertelfinale, dass im Modus Best of Three ausgetragen wurde, auf die vier Teilnehmer der weißrussischen Extraliga.

Tabelle Bearbeiten

Legende: Pl - Platzierung; Sp - Spiele; ; N - Niederlage; n.V. - nach Verlängerung; Torv - Torverhältnis; Pkt - Punte

Pl Team Sp S S n.V. N N n.V. Torv Pkt
1. HK Concept Riga 28 21 0 6 1 149:068 64
2. HK Ozolnieki/Monarhs 28 18 2 7 1 111:076 59
3. HK Liepājas Metalurgs II 28 15 3 8 2 108:077 53
4. SC Energija 28 17 1 10 0 158:089 53
5. SK Riga/LSPA 28 13 4 8 3 113:082 50
6. HS Riga/Prizma-Hanza 28 7 0 17 4 077:135 25
7. SK Riga-18 28 4 2 21 1 059:137 17
8. DHK Latgale II 28 4 1 22 1 064:175 15

Play-offs Bearbeiten

Bx - Platzierung in der weißrussischen Extraliga, LVx - Platzierung in der lettischen Eishockeyliga

  Viertelfinale (Best of Three) Halbfinale (Best of Five) Finale (Best of Seven)
                           
  B8  HK Liepājas Metalurgs 2  
LV4  SC Energija 0  
  B8  HK Liepājas Metalurgs 3  
  B13  DHK Latgale 2  
B13  DHK Latgale 2
LV1  HK Concept Riga 0  
  BLR8  HK Liepājas Metalurgs 4
  B12  ASK/Ogre 2
B11  HK Riga 2000 2  
LV3  HK Liepājas Metalurgs II 0  
B11  HK Riga 2000 1
Platz 3 (Best of Three)
  B12  ASK/Ogre 3  
B12  ASK/Ogre 2 B11  HK Riga 2000 2
  LV2  HK Ozolnieki/Monarhs 0   B13  DHK Latgale 0

Damit gewinnt der HK Liepājas Metalurgs die fünfte lettische Meisterschaft der Vereinsgeschichte.

Saison 2007/08 Bearbeiten

Teilnehmer Bearbeiten

Tabelle Bearbeiten

Legende: Pl - Platzierung; Sp - Spiele; U - Unentschieden; N - Niederlage; Torv - Torverhältnis; Pkt - Punte

Pl Team Sp U N Torv Pkt
1.HK Liepājas Metalurgs42384 224:095 113
2.ASK/Ogre422913194:14583
3.HK Riga 2000422814162:11682
4.SK LSPA/Riga421923168:17957
5.DHK Latgale421626134:14752
6.Tartu Big Diamonds421626133:14951
7.SC Energija4214193:2773

Playoffs Bearbeiten

Vorlage:Turnierplan6-Platz3

Damit ist der HK Liepājas Metalurgs zum dritten Mal Lettischer Meister.

Teilnehmer 1997 bis 2007 Bearbeiten

Saison 2006/07 Bearbeiten

Saison 2005/06 Bearbeiten

Saison 2004/05 Bearbeiten

Saison 2003/04 Bearbeiten

Gruppe A
Gruppe B

Saison 2002/03 Bearbeiten

Saison 2001/02 Bearbeiten

Saison 2000/01 Bearbeiten

Saison 1999/2000 Bearbeiten

Saison 1998/99 Bearbeiten

Saison 1997/98 Bearbeiten

Bisherige Meister Bearbeiten

siehe Lettischer Meister (Eishockey)

Weblinks Bearbeiten

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
Wikipedia (view authors).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki